Meta

Mit oder ohne Prio?

22. Mai
In der Agentur. E-Mail mit Arbeitsanweisungen vom Lord: „Wichtig – bitte mit Prio bearbeiten!“ Prio hat sich natürlich prompt wieder aus dem Staub gemacht, ist unauffindbar. Seltsam, er steht auch gar nicht mit im E-Mail-Verteiler, obwohl seine Mitarbeit für den Lord ja wesentlich zu sein scheint: Immer bei wichtigen Jobs will er, dass Prio [...]

Mobbing der subtilen Art

28. März
Während der Lord in einer Telefonkonferenz heißläuft, plaudere ich mit Kollegen in der Kaffeeküche. Nebenher schäle ich sicher und souverän eine Mandarine – da sitzt jeder Handgriff. Dann stopfe ich mir die erste Mandarinenhälfte in den Mund und die zweite drücke ich gleich auch noch rein. Mmpf.

Lala isst ebenfalls eine Mandarine. Elegant zieht sie [...]

Entlarvendes Lächeln

19. März
Lala kommt immer zu mir, wenn sie eine Saft- oder Wasserflasche nicht aufbekommt. Sie scheint den Verschluss vorher zu manipulieren, so dass ich mit einem gewaltigen Kraftakt und Furchen in den Handinnenseiten den Deckel von der Flasche drehen muss. Sicher beabsichtigt sie, dass ich mich dabei furchtbar an dem Glas verletze. Das sehe ich [...]

Motivation à la Lord

9. Januar
Die vom Lord persönlich angeordneten zwei Wochen Zwangsurlaub nach Weihnachten sind vorbei, die Werbeagentur Lord & Friends startet in das neue Geschäftsjahr. Die Stimmung ist so trübe wie das Wetter, aber die geschundenen Gehirne sind bestens erholt. Mein Slogan für ein Versandhaus – „Gut Ding will Eile haben“ – kommt gut an beim Kunden, [...]

Eine Geste

25. November
Nachdem Lala mich gestern so um meine leckeren Trauben beneidet hat, stecke ich ihr heute in einem unerklärlichen Anfall von Freundlichkeit einen Schwung der süßen Früchte in die Hauspost. Lala ist allerdings den ganzen Tag auf Termin, so dass ich die Früchte meiner netten Geste erst nächste Woche ernten kann. Umme wirft mir daraufhin [...]

Eyjafjallajökull

20. Juli
Noch immer kann ich vom Ameisenbärverleih allein nicht leben und muss weiter meine Arbeitskraft an den dunklen Lord und die Agentur verkaufen. Zum Glück für mich erleidet Umme ein ähnliches Schicksal und erheitert meinen Arbeitsalltag mit Wutausbrüchen und Flüchen, die sie hinter ihrem Monitor in unregelmäßigen Abständen explosionsartig in die Umgebung ausstößt. Von ihren [...]

Eiszeit, Eistee, Eis okay

17. Dezember
Draußen hat es Minusgrade, genau wie in der Agentur. Der Lord weigert sich angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage weiterhin zu heizen. Also hat sich Umme bibbernd einen Wärmeflaschen-Gürtel gebastelt. Ich wiederum sitze mit Wollmütze und Schal am Computer und versuche, auch mit Handschuhen einzelne Buchstaben auf der Tastatur zu treffen.
Lala fragt per E-Mail, ob [...]

Workie Talkie

27. April
Ich gebe Lala Bescheid, dass ich für den gewünschten Text für eine Anzeige noch eine Stunde brauche. „Oki!“ sagt sie. Eine Stunde später bin ich fertig. „Supi!“ sagt Lala. „Schnauzi!“ denke ich.

Share

Smack my pitch up

10. März
Der Lord zitiert Umme und mich in sein Büro, Lala sitzt bereits drin und lächelt. Oh nein, das riecht nach Ärger! Hat jemand verraten, wer die Klo-Strichliste erstellt hat? Haben wir zu viel Leitungswasser getrunken? Aber es kommt ganz anders. Ein britisches Unternehmen braucht eine deutsche Werbeagentur, um den deutschen Markt zu erobern. Und [...]

Siegessicher

14. Oktober
Der Lord hat wohl dieselbe Rechnung gemacht, denn er ist heute super drauf. Grinsend und scherzend schlendert er durchs Büro. Er scheint sich seines Sieges schon ziemlich sicher zu sein. Das spornt Lala an, immer zickiger zu werden. Seit Tagen faucht sie die Kollegen an – sogar mich. Na wartet.

Share

Eine Rechnung

13. Oktober
Im Schnitt mache ich jeden Tag eine Überstunde. Selbstverständlich ohne jeden Ausgleich. Das sind pro Woche 5, pro Monat ungefähr 20 und pro Jahr 240 Überstunden. Davon ziehe ich jetzt mal Überstunden für 5 Wochen, also ungefähr der gesetzliche Urlaub, ab. Macht 25 Überstunden weniger, bleiben 215 Überstunden. Das sind über fünf Wochen, die [...]